Liebe Mitglieder und Freunde des ORV,

Corona hat die Turniersaison kräftig durcheinander gewirbelt. Auch steigen in den letzten Wochen wieder die täglichen Fallzahlen, was vor dem Hintergrund der Ferienzeit aber auch nicht ganz unerwartet war.  Dennoch möchte der ORV sich nicht entmutigen lassen und plant für den Oktober die Ausrichtung von zwei Hallenturnieren.
Den Auftakt macht der Hof Fuhlendiek, mit einer Dressurveranstaltung am Wochenende vom 3. auf den 4. Oktober. Diese neue Anlage bei Neuharmhorst/Kirchnüchel hat unser erster Vorsitzender Horst Richtarsky Anfang Juli übernommen. Im Moment laufen noch die Bauarbeiten für den Außenplatz, der für die Veranstaltung als Vorbereitungsviereck dienen wird. eine helle Reithalle mit 20x40m ist bereits vorhanden. Geplant sind Dressurprüfungen von Kl. E bis L, inklusive Reiterwettbewerb und Führzügelklasse für die kleinsten. Den Höhepunkt bildet eine Dressurprüfung der Kl. L* auf Kandare.

Vom 17. auf den 18. Oktober folgt dann der Hof Lütjenmoor mit einer Dressur- und Springveranstaltung. Die Anlage, auf der der ORV schon in den vergangenen Jahren je zwei Veranstaltungen im Jahr ausgerichtet hat wurde vor kurzem von Kai Martens und Ilka Klüver in Pacht übernommen. Hier ist ein Turnier in Anlehnung der vergangenen Jahre mit Dressurprüfungen von Kl. E-L sowie Dressurpferdeprüfungen am Samstag und Springprüfungen von E-L sowie einem Reiter-Wettbewerb und einer Führzügelklasse für den Nachwuchs am Sonntag geplant.

Beide Turniere stehen natürlich unter Beobachtung der Entwicklung der aktuellen Fallzahlen. Bedingt durch die Ausrichtung als Hallenturnier wird, vor dem aktuellen Hintergrund, mit verschärften Auflagen in der Durchführung gerechnet.
Der Vorstand des ORV möchte sich jedoch nicht entmutigen lassen und geht erst einmal mit positiver Grundhaltung in die weitere Planung.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Joomla SEF URLs by Artio
   
© VMM-IS (based on ALLROUNDER)