Aktuelles aus dem Verein

Mehr als 120 Starts für die neuen Geländeprüfungen reserviert

Sieger TRI25925 300wEutin. Der Nennungsschluß für die kommenden Eutiner Turniertage vom 15. bis 17. Juli ist erreicht und nun beginnt die heiße Phase der Planung, um den Zeitplan für die Veranstaltung auszuarbeiten.
Hierzu trafen sich am vergangen Dienstag die Mitglieder des im vergangenen Jahr neu gebildeten „Arbeitskreis Sommerturnier“. Dieser war nach der zweiten corona-bedingten Absage des Turniers vom Vorstand initiiert worden und setzt sich aus Mitgliedern und Freunden des Vereins zusammen, die bisher nicht aktiv an der Planung des Turniers beteiligt waren. „Unser Ansporn war es, neue Gedanken und Sichtweisen in die Planung der Eutiner Turniertage zu holen.“, erläuterte der erste Vorsitzende Horst Richtarsky das Zusammenkommen.

IMG 20220618 WA0001 300wAls eines der Ergebnisse dieses Kreises wurden für das Turnier eine Neuausrichtung mehr auf den Fokus der Amateure vorgenommen und zwei kombinierte Vielseitigkeiten aufgenommen. Das dies der richtige Weg war, zeigt die hohe Auslastung der beiden Prüfungen. So haben sich für den Geländeritt der Kl. E fast 50 und in der Kl. A sogar mehr als 80 Reiterinnen und Reiter eingetragen. „Wir hatten zunächst nur die Geländeritte und zwei Mixed-Geländespringen für den Freitag geplant, sind dann noch von unserem Geländeparcourschef Fried Schwien dazu animiert worden, das ganze in je eine kombinierte Vielseitigkeit mit zus. Prüfungen in Dressur und Springen einzubetten. Dass die Idee richtig war, zeigt sich allein darin, dass gut die Hälfte der Geländeritte sich auch für die Vielseitigkeit entschieden hat.“ ergänzte Günther Kraack der seither den Arbeitskreis moderiert.

ORV Turnier Aussteller 300wAufgrund des hohen Zuspruches ist der Verein nun sogar in einer kleinen Zwickmühle, denn der Zeitplan für den Samstag wird bei diesen Nennzahlen mit mehr als zwölf Stunden Sport schlicht zu lang. Gleichzeitig ist der Sonntag im Springen etwas schwach an Nennzahlen ausgestattet. „Hier zeigt sich, dass in den höherklassigen Prüfungen die Reiter doch eher zu den Turnieren mit Ebbe-Flut fahren, derer am geplanten Turnierwochenende mehrere im Land stattfinden. „Wir haben nun dazu entschieden, die Prüfungen der Kl. E rund um die Kombinierte Vielseitigkeit vom Sonnabend auf den Sonntag zu verlegen. Damit schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe, denn wir schaffen zum einen die Entlastung des Sonnabends auf dem Springplatz und füllen gleichzeitig zeitliche Lücken am Sonntag. Zudem schaffen wir damit die Kapazitäten, um den Reitern im Rahmen der Siegerehrungen die ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu geben.“, erläuterte der zweite Vorsitzende Florian Auer die Entscheidung.

In den nächsten Tagen erfolgt nun die Finalisierung des Zeitplans. Ein großen Dankeschön geht vorab auch schon an die Sponsoren, die der Verein in diesem Jahr neu gewinnen konnte. Ohne Ihr Engagement hätte der Verein die Transformation des Turniers, vor allem auch den Neubau so vieler Geländehindernisse gar nicht stemmen können.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Aktive,

der Nennungsschluss für unser diesjähriges Sommerturnier vom 15.-17. Juli 2022 ist bereits vor ein paar Tagen erreicht. Entgegen dem derzeitigen Trend wir haben mit Freude die sehr guten Nennzahlen in einigen Prüfungen der Klassen E und A zur Kenntnis genommen.

Bei der Planung der Zeiteinteilung hat sich jedoch ergeben, dass wir nicht alle Prüfungen des
Sonnabends bei diesem Nennergebnis unterbekommen können, ohne das wir uns wie Euch unnötig unter Stress setzen und damit die Qualität des Prüfungsablaufes gefährden.

Im Rahmen unseres Arbeitskreises, der die die Neuausrichtung des Turniers geplant hat, haben wir uns nun dazu entschieden, die E-Prüfungen des Sonnabends (inkl. der Kombinierten Wertung) auf Sonntag zu verlegen.
Dies betrifft im einzelnen folgende Prüfungen:

  • 1. Komb.Prüfung Kl.E
  • 5. Dressurprüfung Kl.E
  • 20. Stilspringprüfung Kl. E
  • 21. Springprüfung Kl. E

Wir möchten gerne für jede Prüfung Siegerehrungen mit ausreichend Zeit durchführen um eure Leistungen auch entsprechend zu würdigen. Auch möchten wir unseren Sponsoren die Möglichkeit geben, im Rahmen der Preisübergabe präsent zu sein.

Vielen Dank für euer Verständnis.
der Vorstand

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Phelina Lage holt Gold in der Kreismeisterschaft der Vielseitigkeit Kl. E

Güldenstein. Nach zweijähriger Corona- Zwangspause fand vom 17. bis 19. Juni wieder das Turnier in Güldenstein in seiner 53. Auflage statt. Mit ausgerichtet wurden in diesem Jahr hierbei auch die Kreismeisterschaften der Leistungsklassen 5 bis 7 und 0 sowie die der Vielseitigkeitsreiter.

Der Freitag stand dabei ganz im Fokus der Geländereiter, die ab 11.00 Uhr in zwei Vielseitigkeitsprüfungen und einem Geländeritt mit Stilwertung an den Start gingen. Samstag und Sonntag gehörten dafür den Spring- und Dressurreitern, sowie den Nachwuchswettbewerben.
22 ORV Reiterinnen konnten sich an diesem Wochenende über insgesamt 36 Preischleifen in den vorderen Rängen erfreuen. Die meisten Schleifen konnte sich Hannah Göbes ans Pferd heften, die mit einer Bilanz von einem Sieg und drei dritten Plätzen, sowie der Silbermedaille in der Kreismeisterschaft der Dressurreiter in der Leistungsklasse 5 das Turnier beendete.

Die Beste Wertung in der Kreismeisterschaft gelang Phelina Lage bereits am Freitag. Während sie in der Vielseitigkeitswertung der Kl. E mit 48.5 Punkten den zweiten Platz errang, reichte dies aus um alle weiteren Mitbewerber um die Kreismeisterschaft auszustechen und sich die Goldmedaille zu sichern. Zudem errang sie noch einen weiteren zweiten Platz in der Stilspringprüfung Kl.A.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Kreismeisterschaften:
Vielseitigkeit Kl. E
Gold: Phelina Lage

LK 7 & 0
Silber: Alexina Lage

LK 6 Springen
Bronze: Christine Kock

LK 6 Dressur
Silber: Lucy Amina Musiol

LK 5 Dressur
Silber: Hannah Göbes

Einzelerfolge:

Phelina Lage
2. Vielseitigkeits-WB
2. Stilspringprüfung Kl.A

Lena Wilke
6. Geländeritt-WB - mit Stilw.
3. Stilspringprüfung Kl.A*

Hannah Göbes
3. Stil-Springprfg. m.Geländehindernissen Kl.A*
3. Dressurprüfung Kl.A*
3. Dressurreiterprüfung Kl.L*
1. Stilspringprüfung Kl.A

Lucy Amina Musiol
5. Dressurreiterprüfung Kl.A
3. Dressur-WB
3. Pony-Dressurprfg. Kl.E

Anna-Lena Hardorp
8. Dressurreiterprüfung Kl.A
7. Dressurprüfung Kl.A*

Emilie Graage
8. Dressurreiterprüfung Kl.A

Tabea Mill
7. Dressurprüfung Kl.A*

Laura-Sophie Bedey
5. Dressurreiterprüfung Kl.L*

Lisa Wille
6. Stilspringprüfung Kl.A*
3. Ponystilspringprfg. Kl.E

Sabrina Salomon
9. Stilspringprüfung Kl.A*

Christine Kock
8. Stilspringprüfung Kl.A
6. Stilspring-WB

Malea Schmidt
3. Pony-Führzügel-WB

Noemi Schmidt
1. Reiter-WB
1. Reiter-WB mit leichtem Sitz

Anna Gräflich
5. Pony-Führzügel-WB

Linda Gräflich
5. Reiter-WB ohne Galopp

Louisa Stern
3. Reiter-WB ohne Galopp

Annika Stern
3. Reiter-WB

Pheline Lova Hüffer
5. Reiter-WB
2. Reiter-WB mit leichtem Sitz

Thalina Pella
1. Reiter-WB mit leichtem Sitz

Greta Louise Richter
6. Reiter-WB mit leichtem Sitz
2. Reiter-WB mit 2 Sprüngen

Lenja Keilwerth
1. Reiter-WB mit 2 Sprüngen

Alexina Lage
2. Dressurreiter-WB
2. Komb. Wettbewerb

ORV Mannschaft
4. Komb. Abteilungs-WB

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Am Abend des 15. Juni versammelten sich die ersten freiwilligen Heldfer auf dem Turnierplatz an der B76, um die Dressurplätze auf Vordermann zu bringen. Mit Harken, Hacken und weiterem Gerät ging es dem Unkraus an den Kragen, dass sich in den letzten Monaten Stück für Stück in das Viereck vorgarbeitet hatte.

  • IMG-20220615-WA0000
  • IMG-20220615-WA0001 (2)
  • IMG-20220615-WA0002
  • IMG-20220615-WA0003

Dank des tatkräftigen Einsatzes können nun wieder die Plätze bis zum Rand voll aufgebaut weren. Vielen Dank an Euch alle.

der Vorstand.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Am vergangenen Wochenende waren ORV Reiter auf Turnieren im Land erfolgreich.

In Rendsburg kommte sich Katharina Wolff auf Biscaya einen 7. Platz in der Springprüfung Kl M sichern und gewann zudem das Zwei Phasen Springen der Kl M. In Reinfeld ging Janina Braker mit Sancho an den Start und errang im Zwei Phasen Springen Kl A mit einer fehlerfreien Runde ebenfalls einen siebten Platz.

Die meisten Schleifen gab es jedoch beim Vielseitigkeitswochenende in Bredeneek. Solveig Helene Schumacher erritt mit Avanti Luna S den 12. Platz und Gunda Hamann errang einen 14.Platz mit Dubi Du in der Vielseitigkeit Kl A. In den Nachwichswettbewerben sicherte sich Alexia Lage mit Django einen 3. Platz im Geländereiterwettbewerb mit der Wertnote 8,0 und einen weiteren vierten Platz damit in der kombinierten Wertung. Ebenfalls über zwei vierte Plätze konnte sich Anna Goldenbaum mit Golden Sudancer im Springreiterwettbewerb und der Kombinierte Wertung freuen

Der Vorstand gratuliert allen Aktiven für ihre Erfolge.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Aktive,

vor de Hintergrund der Nennzahlentwicklung werden wir die Ausschreibung unseres Sommerturniers anpassen und die maximale Nennzahl in einigen Prüfungen ändern/aufheben. Damit wollen wir in den Prüfungen an denen ein größeres Interesse besteht, diesem Bedarf entgegen kommen.

Die maximalen Nennzahlen werden wir folgt angepasst:

  • Prüfung 2 auf offen
  • Prüfung 4 auf offen
  • Prüfung 7 auf offen
  • Prüfung 10 auf 75
  • Prüfung 13 auf 75

Die Änderung geht demnächst bei NeOn online.

der Vorstand

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Traumnote 8,5 für Kahtarina Thomsen in Klausdorf

Katharina Thomsen Instagram 300hDrei Siege konnten die Reiter des ORV Malente-Eutin auf dem Turnier in Klausdorf am Wochenende für sich verbuchen. Katharina Wolff errang mit Biscaya in der Springprüfung Kl M mit einer fehlerfreien Runde in 67,81 Sekunden den Sieg. Merle Klüver auf Holsteins Hemmingway in der Dressurreiterprüfung KL A mnit der Wertnote 8,0 und Katharina Thomsen verwies auf For Fame mit der Traumnote von 8,5 in der Dressurreiterprüfung KL M die Konkurrenz auf die Plätze.

Sieg für Laura-Sophie Bedey in Ahrensbök

Auch in Ahrensbök, das in diesem Jahr erstmals seit der Corona Pande mie wieder ein Turnier ausrichtete errangen die Reiter des ORV wieder viele Platzierungen. In der Dressurreiterprüfung Kl L, der höchsten Prüfung des Sonntages, sicherte sich Nela Charlotte Wulff auf Feingoldgospel  mit der Wertnote 6,9 den 5. Platz. Vereinsreiterin Laura-Sophie Bedey heimste auf Blanca in der Dressurprüfung Kl A mit der Wertnote 7,5 den Sieg für den Verein ein.

 

 

Alle Ergebnisse im Überblick:

4.-5. Juni Klausdorf
Katharina Thomsen 1.Platz For Fame Dressurreiterprüfung KL M 8,5
Merle Klüver 1.Platz Holsteins Hemmingway Dressurreiterprüfung KL A 8
Katharina Wolff 1.Platz Biscaya Springprüfung Kl M 0/67,81
4.-5. Juni Ahrensbök
Christine Kock 8.Platz Cash a Smile Stilspring WB 7,2
Christine Kock 2.Platz Cash a Smile Spring WB 0/48,6
Hanna Göbes 2.Platz Calliano Silspringen Kl A 8,2
Hanna Göbes 4.Platz La Chico Dressurprüfung Kl A 6,7
Laura-Sophie Bedey 1.Platz Blanca Dressurprüfung Kl A 7,5
Laura-Sophie Bedey 9.Platz Blanca Dressurreiterprüfung Kl L 6,5
Nela Charlotte Wulff 5.Platz Feingoldgospel Dressurreiterprüfung Kl L 6,9
Pheline Lova Hüffer 2.Platz Beschenhofs Billy Reiterwettbewerb
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Aktive,

dank der Unterstützung durch Sponsoren und nicht zulestzt den untermüdlichen Einsatz von Günther Kraack und Fried Schwien, nehmen unsere ersten eigenen Geländehindernisse für das kommende Sommerturnier langsam Form an.

  • IMG-20220526-WA0003
  • IMG-20220526-WA0004
  • IMG-20220526-WA0002
  • IMG-20220526-WA0001
  • IMG-20220526-WA0007
  • IMG-20220526-WA0008
  • IMG-20220526-WA0006
  • IMG-20220526-WA0009

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Aktive,

Die Veranstaltung Eutin (15.07.2022 - 17.07.2022) ab 18:00 bei Nennung-Online verfügbar:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Pony-Reiter im ORV,

auf dem Reiterhof Fissau ist das Training für die Abteilungswettkampfe mit Ponys wieder gestartet.
Erstes Ziel ist es, in Güldenstein im Abteilungsreiten (mit Ausbindern) mitte Juni anzutreten und perspektivisch auf das Landesabteilungsturnier im September hinzuarbeiten.

Hinteresierte melden sich bitte bei Jacqueline Meyer.

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Vereinsmitglieder,

uns erreichte heute folgende Nachricht vom Reiterbund Ostholstein:

"Sehr geehrte Damen und Herren!
Hiermit teilen wir mit, dass die Kreismeisterschaft 2022 wieder der Lensahner Reitverein übernommen hat.

Vielen lieben Dank dafür!

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Katharina Schnackenberg
Ostholsteiner Reiterbund"
 
Leider haben wir noch keine weiteren Informationen zu dem ausrichtenden Turnier, bzw. den Wertungsprüfungen, die genannt werden müssen.
Sobald diese Informationen vorliegen, werden wir diese umgehend mitteilen.
 
der Vorstand
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Joomla SEF URLs by Artio
   
© VMM-IS (based on ALLROUNDER)