Aktuelles aus dem Verein

Liebe Mitglieder,

das Jahr neigt sich dem letzten Quartal zu und erfahrungsgemäß finden in der kommenden Herbst- und Wintersaison viele Lehrgänge und noch einige Meisterschaften statt.
Aus diesem Grund möchte der Vorstand auf das bestehende Angebot der Sport- und Ausbildungsförderung hinweisen.

Der Verein unterstützt mit diesem Angebot seine Mitglieder die teilnehmen an:

  • internen Lehrgängen
  • externen Lehrgängen
  • Meisterschaften
  • internationalen Turnieren

Wer von den Mitgliedern davon Gebrauch machen möchte, möge bitte ausreichend zeitig vor Antritt den jeweiligen Antrag stellen, damit der Verein in der Lage ist, die Fristen bei externen Geldgebern für Zuschüsse einzuhalten.

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Drei 8-er Noten und zwei Siege für Ella-Marie Richter

20200916 102843 300hHassmmor-Höbeck. Als einzige Reiterin des ORV Malente-Eutin war Ella-Marie Richter am vergangenen Wochenende mit ihrem Sportpartner Coolpark Thunder zum Turnier des RV Augustenhof e.V. in Höbeck aufgebrochen.

Insgesamt vier Wettbewerbe standen auf dem Programm, davon drei am Samstag. Im Dressurreiter Wettbewerb am Samstag Vormittag konnte sich Ella-Marie gleich mit einer 8,2 den dritten Platz sichern. Noch besser lief es in den beiden nachfolgenden Wettbewerbern. Im Reiter-Wettbewerb, der über sechs Abteilungen ausgerichtet wurde, konnte Sie sich mit der Note 8,5 den Sieg sichern. Gleiches Ergebnis im Springreiter-Wettbewerb. Auch hier erging wieder die Note 8,5 und damit der Sieg in dieser Prüfung.

Einzig der Sonntag lief nicht so wie gewünscht, so dass Mixed Stilgelände Spring Wettbewerb keine Schleife zu ergattern war. Alles in allem jedoch ein sehr erfolgreiches Turnierwochenende für eine Nachwuchssportlerin.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Die Ausschreibung für unser Hallenturnier vom 17.-18. Oktober in Sieversdorf ist online:

Hinweis:

  • Die Veröffentlichung in nennung-online.de ist für den 1. September avisiert.
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Die Ausschreibung für unser Dressurturnier vom 3.-4. Oktober in Kirchnüchel ist online:

Hinweis:

  • Die Veröffentlichung in nennung-online.de ist für den 1. September avisiert.
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Mitglieder des ORV,

mit der Absage des Landes- und des Landesponyturniers fallen in diesem Jahr auch die Abteilungswettkämpfe um die Landesstandarten aus. Als Ersatz organisieren der Pferdesportverband SchleswigHolstein e.V. und der Reit- und Fahrverein Bad Segeberg und Umgebung e.V., mit Unterstützung der Itzehoer Versicherungen, den digitalen Abteilungswettkampf. Auf der Plattform www.itzehoer-vereins-challenge.de können sich die Vereine mit ihren Videos präsentieren – klassisch im Dressurviereck, genauso wie das Drumherum, das das Abteilungsreiten hier im Norden so einzigartig macht.

Vom 27. August bis 11. Oktober 2020 haben wir nun die Möglichkeit an zwei verschiedenen Challenges teilzunehmen. Hierzu benötigen wir natürlich euch als aktive Mitglieder. Alle Interessiertren bitten wir, sich bei unserer Aktivensprecherin Stefanie Richtarsky (0162 33 93 482 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu melden.

Wir freuen uns auf Euch.
Der Vorstand.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

500,- EUR aus dem „heimatspenden“ Fördertopf für das Turnierplatzprojekt des Vereins

heimatspenden 202008 300wEutin. Mit dem Spendenkonzept „heimatspenden“ unterstützt die Volksbank Eutin ab diesem Jahr gemeinnützige Vereine. Der ORV Malente-Eutin konnte bereits bei der ersten Ausschüttung mit seinem Projekt überzeugen und durfte sich zusammen mit 15 weiteren Vereinen über einen Scheck von je 500,- EUR freuen.

In diesem Jahr startete die Volksbank Eutin ihr neues Spendenkonzept „heimatspenden“. Gemeinnützige Vereine aus den Einzugsgebieten Malente, Eutin, Ahrensbök, Scharbeutz und Timmendorfer Strand können sich mit je einer Sparte einmal im Jahr bewerben. Ursprünglich waren vier Bewerbungsrunden im Jahr geplant. Doch die Corona-Pandemie zeigte auch hier Auswirkungen, so dass es in diesem Jahr nur zwei Bewerbungsrunden geben wird. Die 16 besten Projekte können werden aus den Bewerbern ausgewählt und erhalten eine Förderung von je 500,- EUR.

Am vergangenen Dienstag war es dann soweit. Im Rahmen einer kleinen Veranstaltung, unter Einhaltung corona-bedingter Abstände, fand die Übergabe der Spendenschecks an die 16 ausgewählten Vereine statt. Das unter den Gewinnern neben dem ORV auch zwei weitere Pferdesportvereine ausgezeichnet wurden bestätigt wieder einmal, dass der Pferdesport in der Region fest verwurzelt ist und gute Projekte zur Förderung des gesellschaftlichen Miteinader beisteuern kann.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Logo HofFuhlendiek 300w
 

Lehrgang

mit Abzeichenprüfung

 

  • Datum: 5. bis 9.10.2020
  • Prüfung: Sonntag 11.10.2020
  • Ort: Hof Fuhlendiek / Neuharmhorst
  • Leitung: Stefanie Richtarsky (Trainer C)
  • Anmeldeschluss: Freitag, 11.09.2020 unter 0162-33 93 482

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt und werden nach Anmeldereihenfolge vergeben.

Eine Lehrgangsteilnahme ohne Prüfung ist nach Absprache möglich.

Angebot und Leistungsumfang / Preise:

  • RA 9 (5x Reiten; 4x Theorie; 1x Bodenarbeit) für 100,- € (60,- €)
  • RA 8 (6x Reiten; 4x Theorie; 1x Bodenarbeit) für 130,- € (90,- €)
  • RA 6 (7x Reiten; 5x Theorie; 2x Bodenarbeit) für 170,- € (120,- €)
  • RA 5 (8x Reiten; 5x Theorie; 2x Bodenarbeit) für 220,- € (170,- €)
  • RA 4 (8x Reiten; 5x Theorie) für 200,- € (150,- €)
  • Pferdeführerschein „Umgang“ (4x Theorie; 4x Bodenarbeit/Verladen)
    für 100,- € (60,- €) -> bei einem weiteren Abzeichen nur 50€

Falls weitere Abzeichen (RA10, RA7, LA5) gewünscht sind bitte bis zum 04.09.2020 melden!

Die Preise in Klammern entsprechen den Gebühren für ORV-Vereinsmitglieder. Der Zuschuss kann nur für einen Lehrgang geltend gemacht werden. Alle Preise sind inklusive Verpflegung (wenn vormittags und nachmittags Einheiten stattfinden).

Geritten wird in Kleingruppen (2-4 Reiter) und eine Einheit dauert 30 – 45 Minuten. Eine genaue Zeitplanung für den Lehrgang wird spätestens am 28.09. bekannt gegeben.

Geplant ist eine Reiteinheit morgens ab ca. 9 Uhr und eine nach dem Mittagessen gegen 14 Uhr. Die Theorie/ Bodenarbeit findet in der Mittagspause bzw. nachmittags/abends statt. Für RA9, RA8 und den Pferdeführerschein sind nur 4 Lehrgangstage eingeplant.

Bei größerem Übungsbedarf könnten im September bereits Einheiten am Wochenende angeboten werden.
Dieses Angebot könnten auch berufstätige wahrnehmen, die nicht an allen Lehrgangstagen Zeit haben.

Lehrgangsausschreibung Hof Fuhlendiek Oktober 2020

Lehrgangsinhalte Hof Fuhlendiek Oktober 2020 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Liebe Mitglieder und Freunde des ORV,

Corona hat die Turniersaison kräftig durcheinander gewirbelt. Auch steigen in den letzten Wochen wieder die täglichen Fallzahlen, was vor dem Hintergrund der Ferienzeit aber auch nicht ganz unerwartet war.  Dennoch möchte der ORV sich nicht entmutigen lassen und plant für den Oktober die Ausrichtung von zwei Hallenturnieren.
Den Auftakt macht der Hof Fuhlendiek, mit einer Dressurveranstaltung am Wochenende vom 3. auf den 4. Oktober. Diese neue Anlage bei Neuharmhorst/Kirchnüchel hat unser erster Vorsitzender Horst Richtarsky Anfang Juli übernommen. Im Moment laufen noch die Bauarbeiten für den Außenplatz, der für die Veranstaltung als Vorbereitungsviereck dienen wird. eine helle Reithalle mit 20x40m ist bereits vorhanden. Geplant sind Dressurprüfungen von Kl. E bis L, inklusive Reiterwettbewerb und Führzügelklasse für die kleinsten. Den Höhepunkt bildet eine Dressurprüfung der Kl. L* auf Kandare.

Vom 17. auf den 18. Oktober folgt dann der Hof Lütjenmoor mit einer Dressur- und Springveranstaltung. Die Anlage, auf der der ORV schon in den vergangenen Jahren je zwei Veranstaltungen im Jahr ausgerichtet hat wurde vor kurzem von Kai Martens und Ilka Klüver in Pacht übernommen. Hier ist ein Turnier in Anlehnung der vergangenen Jahre mit Dressurprüfungen von Kl. E-L sowie Dressurpferdeprüfungen am Samstag und Springprüfungen von E-L sowie einem Reiter-Wettbewerb und einer Führzügelklasse für den Nachwuchs am Sonntag geplant.

Beide Turniere stehen natürlich unter Beobachtung der Entwicklung der aktuellen Fallzahlen. Bedingt durch die Ausrichtung als Hallenturnier wird, vor dem aktuellen Hintergrund, mit verschärften Auflagen in der Durchführung gerechnet.
Der Vorstand des ORV möchte sich jedoch nicht entmutigen lassen und geht erst einmal mit positiver Grundhaltung in die weitere Planung.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Hohe Temperaturen und Stau bei der Anfahrt forderten ihren Tribut

20200808 Behrendorf ChampTrophy StarckLage 300hBehrendorf. Die Champ-Mannschafts-Trophy ist seit Jahren ein fester Bestandteil vieler Turniere in Schleswig-Holstein. Corona-bedingt sind dieses Jahr bereits viele Turniere, die eine Wertungsprüfung der Serie geplant hatten, abgesagt worden. Da eine Durchführung der Serie im Juli nicht mehr wahrscheinlich erschien, hatte sich der Veranstalter zur einer Einzelwertung im Rahmen einer „Jump and Run“ Prüfung entschieden. Diese fand anlässlich des Turniers Anfang August in Behrendorf statt und hierzu wurde eine Auswahl an Vereinen eingeladen.

Dank der Erfolge in den vergangenen Jahren konnte der ORV Malente-Eutin e.V. ein Ticket für die Trophy ergattern und bestimmte per Los-verfahren aus den Bewerbungen der Mitglieder ein Team für den Wettkampf.

Angesetzt war die Entscheidung für den Samstag 15:00 Uhr und so machte sich unser Team um Phelina Lage auf Django und Maria von Starck bereits Mittags auf den Weg nach Behrendorf. Der Stau um Kiel herum war zwar noch eingeplant, dass sich dieser jedoch bist zur A7 fortsetzte und auch alle Alternativrouten ausgelastet waren, stand nicht im Plan. Als Folge kam unser Team nach fast dreistündiger Fahrt bei 32 Grad Hitze in Behrendorf schon etwas verspätet an. Es blieb nun nicht mehr viel Zeit bis zum Start. Die Mädchen standen als fünfte auf der Starterliste und Phelina hatte somit hatte kaum Zeit zum Abreiten. „Aber es war sowieso viel zu heiß“, fasst Birte von Starck die Situation zusammen. Auch Django war etwas mitgenommen von der langen Fahrt, der Hitze und hatte handelte sich leider einen Abwurf ein. Die dadurch aufs Konto geschlagenen fünf Strafsekunden vereitelten somit eine vordere Platzierung und es reichte am Ende nur noch für Platz acht. „Eigentlich hatten wir natürlich auf mehr gehofft. Trotzdem hatten die Mädchen einen schönen Nachmittag zusammen und Django freute sich, als er abends wieder Zuhause war.“, schloss Birte von Stark.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Rang 20 in der Einzelwertung der Ponyreiter für ORV Nachwuchstalent

Westphal Charlotte BNCH 202008 300hWarendorf. Das Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeit stellt jedes Jahr einen der Höhepunkte für die jungen Talente dar. In diesem Jahr schickte der Pferdesportverband SH wieder eine Mannschaft Ponyreiter und eine auf Großpferden an den Start. ORV Nachwuchstalent Charlotte Westphal konnte sich Anfang Juli über eine Nominierung mit ihrem Pony Streicher für den Wettkampf freuen. In der Mannschaft der Ponyreiter gingen an den Start: Neel Friedrich Dehn (RV Obere ArlauSitz Behrendorf), Neele Hinrichsen (RFV Großenwiehe), Amber Carolin Paulsen (PSFV Süseler Baum), Mathilde Roskothen (Mittelangler RFV Satrup u.U) und Charlotte Westphal (ORV Malente-Eutin). Bei den Großpferden waren es Matti Garlichs (RV Waabs-Langholz), Amelie Josepha Hagen (PS Granderheide), Justina Hayessen (RV Preetz u.U.), Anna Kins (Kieler RRV), Leni Elisa Weist (PSFV Süseler Baum).

Das Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeit, wurde 1989 ins Leben gerufen, um Jugendliche für die Vielseitigkeit zu begeistern. Topreiterinnen wie zum Beispiel die Olympiasiegerin Sandra Auffarth oder ihre EM-Mitstreiterin Julia Krajewski und viele aktuelle Championatsteilnehmer bei den Ponyreitern, Junioren und Jungen Reitern zählen zu den ehemaligen Teilnehmern am Bundesnachwuchschampionat. In diesem Jahr das Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit vom 31. Juli bis 2. August am DOKR/Bundesstützpunkt in Warendorf statt.

Bereits am Samstag morgen um 8.00 Uhr stand mit mit einer Stilspringprüfung der Kl. A** die erste Bewährungsprüfung an. Mit der Wertnote 7,7 lieferte Charlotte für die Mannschaft ein passables Ergebnis ab, konnte sich jedoch gegen die starke Konkurrenz, die teilweise Noten oberhalb 9,0 errangen, nicht durchsetzen und landete schließlich auf Rang 12 und sicherte sich die damit die erste Platzierungsschleife des Wettkampfes. Am Nachmittag folge dann die Dressurprüfung der Kl. A*. Hier wurde das Feld insgesamt nicht ganz so hoch bewertet. Mit der Endnote 7,5 und damit Rang 14 konnte Charlotte zumindest noch eine weitere Platzierung für sich verbuchen.

Nach dem Vormustern am folgenden Morgen, und der damit errungenen Wertnote 8,0 für die Mannschaft ging es dann ins Gelände. Der anspruchsvolle Kurs forderte jedoch seinen Tribut, so dass Charlotte mit 3,6 Fehlern Abzug von der Note ins Ziel kam. Trotz allem reichte es noch für Rang 20 in der Gesamtwertung und damit Rang vier für die Pony-Mannschaft aus Schleswig-Holstein. Der Sieg unter den Ponys ging in diesem Jahr an die Mannschaft des Landesverbandes Hannover, die sich auch den Sieg unter den Pferden sichern konnten. Die Mannschaft der Großpferde errang den fünften Platz.

Doch Zeit zum Ausruhen bleibt für Charlotte und ihre Familie nicht. Bereits nächste Woche geht es zum Nationenpreisturnier nach Tschechien und in der dritten September-Woche stehen die Deutschen Jugendmeisterschaften der Children im Springen auf dem Programm.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Joomla SEF URLs by Artio
   
© VMM-IS (based on ALLROUNDER)